Töpfer eine Etagere

Mit traditionellen handgefertigten Holz-Stempeln
und Häkeldecken kannst du Muster auf Ton kreieren.
Nach dem Schrühbrand wirst du deine einzigartige
Etagere kunstvoll glasieren.

High Tea
Singapur war eine britische Kolonie. Bis heute ist der Brauch, sich gemeinsam zum High Tea zu treffen, geblieben: Kleine angerichtete Leckereien auf einer Etagere serviert und mit Freunden oder Familie geteilt, dazu englischer Tee.

Das Auge isst mit und so habe ich mir eine persönliche Etagere aus Ton hergestellt und mit geschnitzten Holzstempeln und Omas Häkeldeckchen Muster kreiert. So werden Treffen auf alle Fälle zu einem bunten Nachmittag im „Kolonial Stil“ anderer „ART“.

Erhebe den Tisch zur Tafel 🙂

Du kannst eine Etagere auch im Töpfer Flow herstellen und noch was anderes Kleines, da du mehr Zeit im Töpfer Flow hast.
Zeitrahmen
Zwei Termine im Abstand von ca. zwei Wochen.
Erster Tag: 2,5 Stunden
Zweiter Tag: 1,5 Stunden

Ich selber arbeite für euch im Hintergrund weiter und werde noch so weitere 5 Stunden benötigen. Es sind zwei Brände erforderlich. Ein Schrüh- und ein Glattbrand, sowie die Montage der Teller.

Nächster Workshop:

zwei Termine: Siehe Titelseite
Du kannst eine Etagere im Töpfer Flow herstellen und noch was anderes Kleines, da du mehr Zeit im Töpfer Flow hast. Es gibt keinen eigenen Etageren Kurs.



Organisatorisches
Wasser mit und ohne Sprudel stehen im Atelier bereit.
Kaffee und Tee Werden nach Wunsch frisch zubereitet.

Preise
Töpfer-Workshop an 2 Tagen, Etagere mit allen Materialien und inklusive des Gestänges, sowie aller Ofenbrände: Schrühbrand und 2 Glattbrände
Pro Person 90 Euro

Teller benötigen eine besondere Aufmerksamkeit, damit diese keine Spannungsrisse bekommen. Das sich kein Stück beim Glattbrand berühren darf, wird viel mehr Platz im Brennofen benötigt, dass bedeutet ich werde zwei Glasurbrände machen müssen.
Noch Fragen? Rufe gerne an, oder schreibe mir.

Am Anfang werden wir eine kleine Übung machen, damit du den Ton in seiner
Eigenschaft kennen lernen kannst. Strukturiert und in kleinen Schritten vermittle ich die Technik.
Ein wenig Theorie zum Werkstoff fließt immer mit ein.
Beispiele von anderen Keramiken verhelfen das Material Ton besser kennen zu lernen.
Die Zeit verfliegt immer viel zu schnell, aber wir enden erst, wenn die Etagere fertig ist. 🙂

Zurück zur Startseite